Seite << < 916 917 918 919 920 > >>

Veröffentlicht am Do, den 12.04.2007

Presse

WOCHEN-ZEITUNG FÜR DAS EMMENTAL UND ENTLEBUCH (Wochen-Zeitung)

12.04.2007 Handzeichen ersparen Eltern langes Rätselraten. Mit Hilfe der «Zwergen sprache» können Babys ihre Wünsche konkreter ausdrücken. Dominique Im Hof zeigt, wie dies funktioniert. [...] weiter »

Presse

Olaf Hoppel und die Geheimsprache (schule.at)

Olaf Hoppel, ein junger gehörloser Hase mit den längsten Hasenohren der Welt, kommt an eine Schule für Hörende. [...] weiter »

Presse

Wie gut arbeiten Babys Ohren? (Nürnberger Zeitung)

Das Kind hört nicht! Keine schöne Entdeckung – doch je früher sie gemacht wird, umso besser kann eine Hörstörung ausgeglichen werden. Dazu trägt in Bayern eine Untersuchung namens Hörscreening bei. [...] weiter »

Kategorien: Medizin
Blogs

Internationale Gebärdensprache - Ja oder Nein?

Interessante Frage, mit der ich auf dem Workshop der Frontrunners konfrontiert wurde. Die Frage lautet: Gibt es die Internationale Gebärdensprache? Gibt es eine einheitliche Sprache auf der ganzen Welt in Gebärden? [...] weiter »

Kategorien: Gebärdensprache
Presse

ORF-Programmreform: Info macht den Anfang - medianet.at

... Menschen untertitelt, und mit den „Confetti News“ gibt es täglich um 15:05 Uhr erstmals auch Kindernachrichten, die in Gebärdensprache übersetzt werden. [...] weiter »

Kategorien: Medien
Presse

Zu heiß gebadet und qualvoll gestorben - Neue OZ Online

Der 21-jährige Dominic, gehörlos und spastisch gelähmt, starb an schweren Verbrühungen. Seinen Betreuer verurteilte das Schöffengericht Osnabrück gestern zu ... [...] weiter »

Kategorien: Recht Soziales
Presse

LANGNAU: Wenn Babys zeigen, was sie möchten - Wochen-Zeitung

Die Zwergensprache basiert auf der deutschen Gebärdensprache. Die Zeichen wurden von Sprachwissenschaftlern ausgewählt und den Fähigkeiten von Kleinkindern ... [...] weiter »

Kategorien: Gebärdensprache Jugend
Presse

Tourismus ignoriert Hörgeschädigte - Cuxhavener Nachrichten

Tourismus ignoriert Hörgeschädigte Cuxhavener Nachrichten - vor 4 Stunden gefunden Auch spezifische Angebote wie Stadtführungen mit Gebärdensprache, die Schaffung technischer Voraussetzungen bei Veranstaltungen oder Adressen von ... [...] weiter »

Kategorien: Politik Freizeit Beruf

Veröffentlicht am Mi, den 11.04.2007

Presse

Tourismus ignoriert Hörgeschädigte (Cuxhavener Nachrichten)

13 Millionen Menschen in der Bundesrepublik leiden an einer Hörschädigung - und das ist nur die offizielle Zahl von 1999, ohne Berücksichtigung einer eventuellen Dunkelziffer und der aktuellen demographischen Entwicklung. 13 Millionen - das sollte eine Zielgruppe sein, die eigentlich kein Tourismusstandort ignorieren dürfte. Aber die Fakten sehen anders aus - wie Tobias Busch herausgefunden hat. [...] weiter »

Kategorien: Soziales Freizeit
Vlogs

Die wilden Kerle 4 - UCI-Kino in Bochum, Teil 2

Über die Kinotour in Bochum am 23.2.07 "Die wilden Kerle 4" (Stars Jimi Blue + Wilson Ochsenknecht...) [...] weiter »

Presse

ORF-Programmreform mit "ZiB" gestartet: Wrabetz hofft auf viele zufriedene Zuseher! (NEWS-Networld)

Neuerungen gibt es auch beim Service: Die Sendungen "Heute in Österreich" und "konkret" werden für gehörbehinderte Menschen untertitelt, und mit den "Confetti News" gibt es täglich um 15.05 Uhr erstmals auch Kindernachrichten, die in Gebärdensprache übersetzt werden. [...] weiter »

Kategorien: Medien
Presse

Europäisches Handbuch zur Sammlung von Gleichstellungsdaten veröffentlicht

Das "European Handbook on Equality Data" enthält Empfehlungen, warum und wie auf nationaler Ebene Daten über Diskriminierung gesammelt und sinnvoll aufbereitet werden können. [...] weiter »

Presse

E-Government: Rechte, Pflichten und Prognosen

Das Gesetz, welches seit dem Jahr 2004 in Kraft ist, fordert, dass Interenteauftritte "spätestens bis 1. Jänner 2008 so gestaltet sind, dass internationale Standards über die Web-Zugänglichkeit auch hinsichtlich des barrierefreien Zugangs für behinderte Menschen eingehalten werden. [...] weiter »

Presse

Haupt: "Das Gesetz war von mir eigentlich völlig anders konzipiert"

Auf die Feststellung "Derzeit sind Sie Behindertenanwalt und setzen nun für Sozialminister Buchinger das Behindertengleichstellungsgesetz um, das Sie selbst erlassen haben" gibt er dem Standard zur Antwort "Das Gesetz war von mir eigentlich völlig anders konzipiert. Mein Grundkonzept zur Barrierefreiheit hätte die Länder und Gemeinden mit eingebunden, vor allem weil die Bauordnung Ländersache ist. [...] weiter »

Kategorien: Barrierefreiheit Recht
Seite << < 916 917 918 919 920 > >>